Assistenzärztin*Assistenzarzt (m/w/div)

Ort: Todtmoos
| Reha-Zentrum

Bewerbungsfrist: keine

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 23-12-2019

Vergütung: Entgeltgruppe I oder II TV DRV-Bund

Ihre Aufgaben

Ausführen von ärztlichen Tätigkeiten
Aufnahmeuntersuchung, Anamnese, stationäre Betreuung, Erstellung von E-Berichten inkl. soz. med. Begutachtung, Stationsvisiten, internistische Basisdiagnostik
Ausführen von Sonderaufgaben
Diagnostik und Therapie im gesamten Spektrum der Medizin unter fachärztlicher Anleitung
Bei Befähigung und Interesse und nach Einarbeitung Psychotherapeutische Leitung einer 10-12 köpfigen Rehabilitand*innengruppe
Aktive Teilnahme am interdisziplinären Rehateam
Möglichkeit zu wissenschaftlicher Tätigkeit (Promotion)
Die Klinik hat ein multimodales gruppentherapeutisches Konzept, bindungs- und prozessorientiert
Die Tätigkeit erfordert den sicheren Umgang mit dem PC (zum Beispiel Word, Excel, Time Base).

Wir erwarten

Approbation als Ärztin*Arzt
EDV Kenntnisse (Office 2013) sind von Vorteil
Erwünscht: Interesse an moderner, veränderungswirksamer Psychotherapie

Die Tätigkeit ist verbunden mit wechselnden Arbeitszeiten nach Dienstplan,
auch am Wochenende und an Feiertagen sowie mit Bereitschaftsdienst.

Wir bieten

Im Reha-Zentrum Todtmoos, Klinik Wehrawald der Deutschen Rentenversicherung Bund (Hauptindikation: Erkrankungen der Atmungsorgane, bösartige Tumorerkrankungen (insbesondere Atmungsorgane und Mamma-Carcinom), Psychosomatik ist die Stelle einer/s Assistenzärztin*Assistenzarzt (m/w/div) zum nächstmöglichen Termin zu besetzen.
Die moderne Klinik der Deutschen Rentenversicherung Bund ist eine stationäre Rehabilitationseinrichtung. Sie verfügt über eine über 110-jährige Tradition, ansprechender Neubau (2006) in Todtmoos im Südschwarzwald. Freiburg, Basel und Zürich sind gut erreichbar. Alle Schulformen werden in der näheren Umgebung angeboten.

Weiterbildungsmöglichkeiten:
Innere Medizin: 2 Jahre, Psychiatrie: 1 Jahr,
Pneumologie: 1 Jahr und Sozialmedizin: 1 Jahr.

– Zeit für Ihre Rehabilitanden (je nach Indikation mindestens drei bis fünf Wochen)
– qualifizierte Fort- u. Weiterbildung
– Zusammenarbeit in einem kollegialen Team
– menschlicher Umgang
– familienfreundliche Arbeitszeiten
– weniger und ruhigere Dienste
– die Sicherheit und Entwicklungsmöglichkeiten in der größten Reha-Kliniken-Gruppe Deutschlands

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Betriebssportangebote
  • null
    Herausforderungen
  • null
    Parkplatz

Ansprechpartner*innen

bei fachlichen Fragen:


E-Mail: 
Tel.: 

bei Fragen zur Bewerbung:


E-Mail: 
Tel.: 

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!