Assistenzärztin*Assistenzarzt (m/w/div)

Ort: Bad Kissingen
| Reha-Zentrum

Bewerbungsfrist: 2. März 2020

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: ab sofort

Ausschreibungsnummer: 02-03-15-2019

Vergütung: Entgeltgruppe I TV DRV-Bund

Ihre Aufgaben

• Leiten des Arbeitsablaufs einer Station
• Durchführen aller üblichen klinischen Untersuchungen
• Erstellen von Therapieplänen und Durchführen der Behandlung
• Führen von Krankengeschichten
• Entwerfen von Entlassungsberichten
• Ausführen von Sonderaufgaben

Die Tätigkeit erfordert den sicheren Umgang mit dem PC (z. B. Word, Excel, Time Base).

Die Tätigkeit ist verbunden mit wechselnden Arbeitszeiten nach Dienstplan, auch am Wochenende und an Feiertagen sowie mit Bereitschaftsdienst.

Wir erwarten

Unabdingbare Voraussetzungen:

• Approbation als Ärztin*Arzt

Fakultative Voraussetzungen:

• EDV-Kenntnisse

Wir bieten

In der Klinik liegt für die Psychosomatische Medizin und Psychotherapie sowie für die Sozialmedizin jeweils eine volle Weiterbildungsbefugnis vor.

Wir fördern finanziell die extern zu erwerbenden Weiterbildungsbestandteile. Es besteht eine bewährte Kooperation mit zahlreichen psychotherapeutischen Instituten.

Fest in die Arbeitsabläufe integriert sind die regelhafte extern geleitete Supervision sowie extern geleitete Balint-Gruppen.

Vorteile

  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Betriebssportangebote
  • null
    Weihnachtsgeld
  • null
    Verantwortung
  • null
    Herausforderungen

Ansprechpartner*innen

bei fachlichen Fragen:

Dr. med. Wolfram Franke
Ärztlicher Direktor
E-Mail: Drmed.wolfram.franke@drv-bund.de
Tel.: 0971 85 2160

bei Fragen zur Bewerbung:

Franziska Hack
Hauptsachbearbeiterin Personal und ständige Vertretung des kaufmännischen Direktors
E-Mail: franziska.hack@drv-bund.de
Tel.: 0971 85 2362

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!