Applikationsmanager*in Telefonie (m/w/div)

Ort: Berlin
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 30. September 2020

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 7811-026-2020

Vergütung: Entgeltgruppe 12 TV EntgO-DRV

Ihre Aufgaben

  • Sie suchen technische Herausforderungen?
  • Sie möchten Ihr Wissen in Themen wie klassische Telefonie, Voice over Internet Protokoll (VoIP) oder Telefonanlagenplanung einbringen?
  • Sie möchten ihre Erfahrungen im Betrieb mit großen Telekommunikations-anlagen anwenden?
  • Sie wissen einen sicheren und familienfreundlichen Arbeitsplatz in der Hauptstadt Berlin zu schätzen?

Dann sind das Ihre zukünftigen Aufgaben:

  • Im Fachbereich Telefonie- und Kommunikationstechnik sind Sie für die Nutzer*innen in unseren Dienstgebäuden bundesweit interne*r Dienstleister*in und bieten die ganze Palette an Leistungen in der Informations- und Kundenkommunikation an.
  • Sie übernehmen eigenverantwortlich planerische Tätigkeiten für kleinere und mittlere Projekte im fachlichen Umfeld, betreuen und leiten die externen Partner*innen wie Planungsbüros oder ausführende Unternehmen und führen diese bis zur erfolgreichen Inbetriebnahme (Projektsteuerung).
  • Sie leisten administrative und technische Unterstützung bei Wartungs-, Inspektions- und Instandsetzungsarbeiten an den Schwerpunktanlagen.
  • Sie übernehmen Verantwortung für die Wirtschaftlichkeit der erarbeiteten Lösungen sowie Budgets und Haushaltsmittel.
  • Sie sind fachlicher und koordinativer Ansprechpartner für Objekt- oder Planungsverantwortliche, Mitarbeiter*innen und Nutzer*innen für die kommunikations-technischen Lösungen im Hause.
  • Sie über ein eigenverantwortliches Projekt- und Dokumentationsmanagement im übernommenen Aufgabenbereich aus.

 

 

Wir erwarten

Für uns zählen in erster Linie Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten, nicht ihre Zeugnisse. Deshalb führen auch vielfältige Karrierewege in die IT der DRV Bund. Wichtig ist vor allem, dass Sie sich in Ihrem Themengebiet auskennen. Darüber hinaus sollten Sie eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • einschlägige Hoch- oder Fachhochschulbildung in der Fachrichtung Informations- oder Kommunikationstechnik oder vergleichbare Qualifikation
    in den Bereichen Fernmeldetechnik, Nachrichtentechnik oder Elektrotechnik
  • Eine nachweisliche erfolgreiche Tätigkeit im Bereich der Planung, Ausführung oder im Betrieb von einer oder mehreren Telekommunikationsanlagen mit mehr als 1000 Teilnehmer*innen, die nicht länger als 5 Jahre zurückliegt.

Eine besondere Zuverlässigkeit und Integrität setzen wir für diese Tätigkeit voraus

Wir freuen uns über Ihre Teamfähigkeit, ihre ausgeprägte Lernbereitschaft und die bereitwillige Einarbeitung in neue Kommunikationsanwendungen in angemessener Zeit.

Wir bieten

  • ein familienfreundliches Unternehmen, in dem Sie Beruf und Familie gut miteinander vereinbaren können
  • die Vorzüge des öffentlichen Dienstes mit Planungssicherheit bei unbefristetem Arbeitsverhältnis.
  • Tarifvertraglich garantiertes Gehaltspaket inkl. verschiedener Ausgleichsmodelle für Überstunden
  • Aus- und Weiterbildung durch den Arbeitgeber
  • eine minutengenaue Arbeitszeiterfassung und die Möglichkeit des Freizeitausgleichs für Überstunden
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin.

 

Vorteile

  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Ansprechpartner*innen

bei fachlichen Fragen:

Birgit Riese
E-Mail: birgit.riese@drv-bund.de
Tel.: 030/865-41307

bei Fragen zur Bewerbung:

Sabine Boeske
E-Mail: Sabine.Boeske@drv-bund.de
Tel.: +49 30 865 41508

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!