Ärztliche*r Referatsleiter*in (m/w/div)

Ort: Berlin
| Verwaltungsstandort

Bewerbungsfrist: 22. Juni 2021

Beschäftigung: Teilzeit, Vollzeit

Eintrittsdatum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Ausschreibungsnummer: 7804-003-2021

Vergütung: Entgeltgruppe 14 TV EntgO-DRV oder Entgeltgruppe 15 TV EntgO-DRV

Ihre Aufgaben

  • Sie leiten das Referat “Ergebnisqualität” mit Personalverantwortung von bis zu 10 Mitarbeiter*innen
  • Sie vertreten das Leitungsteam sowie den Leiter des Dezernats
  • Sie koordinieren und wirken mit bei der Durchführung von rentenversicherungsweiten Verfahren zur Reha-Qualitätssicherung in der Routine.
  • Sie treiben die Weiterentwicklung und Digitalisierung bestehender QS-Verfahren voran.
  •  Sie konzipieren und koordinieren neue QS-Verfahren und wirken an der Einführung mit.
  • Sie vertreten die Deutsche Rentenversicherung nach außen und koordinieren die Zusammenarbeit sowohl intern als auch mit externen Gremien und anderen Sozialversicherungsträgern.
  • Sie leiten interne und externe Gremien und wirken in solchen fachlich mit.
  • Sie koordinieren und wirken mit bei Schulungsmaßnahmen und Öffentlichkeitsarbeit.
  • Sie erstellen wissenschaftliche Vorträge, Stellungsnahmen und Vorlagen für das Direktorium, die Geschäftsbereiche, Träger und Gremien der Deutschen Rentenversicherung und externe Stellen sowie Veröffentlichungen.

Wir erwarten

  • Eine Approbation als Ärztin/Arzt
  • Eine Zusatzqualifikation im Bereich Gesundheitswissenschaften/Public Health oder
    Qualitätsmanagement/Qualitätssicherung oder ausgewiesene sozialwissenschaftliche oder empirisch-methodische Kenntnisse
  • Mehrjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet der medizinischen oder beruflichen Rehabilitation
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit auch mittels digitaler Medien, besondere Zuverlässigkeit und Integrität.

Wir bieten

  • Ein familienorientiertes Unternehmen, in dem Sie Beruf und Familie gut durch flexible und serviceorientierte Arbeitszeiten miteinander vereinbaren können
  • Eine minutengenaue Arbeitszeiterfassung und die Möglichkeit des Freizeitausgleichs
  • Je nach Einsatzgebiet die Möglichkeit in einem abgestimmten Rahmen flexibel und mobil zu arbeiten
  • Die Vorzüge des öffentlichen Dienstes mit Planungssicherheit bei unbefristetem Arbeitsverhältnis
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL) und Vermögenswirksame Leistungen
  • 30 Tage Urlaubsanspruch/Jahr bei 5-Tage-Woche
  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin

Vorteile

  • null
    Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • 30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche
  • Jahressonderzahlungen und vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliche Altersversorgung (VBL)
  • null
    Unbefristete Stelle
  • null
    Gleitzeit

Ansprechpartner*innen

bei fachlichen Fragen:

Dr. Johannes Falk
E-Mail: johannes.falk@drv-bund.de
Tel.: +49 30 865 31234

bei Fragen zur Bewerbung:

Saskia Ehlert
E-Mail: saskia.ehlert@drv-bund.de
Tel.: +4930 86533603

Teilen:

Diese Stellenausschreibung bezieht sich auf einen Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Menschen mit einer Schwerbehinderung oder ihnen Gleichgestellte im Sinne von § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Jetzt bewerben!